News

Diabetes: Ingwer verbessert die metabolischen Werte

Diabetes: Ingwer verbessert die metabolischen Werte



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ingwer bei Typ-2-Diabetes und chronischer Parodontitis

Ingwer ist für eine Vielzahl positiver Effekte auf die Gesundheit bekannt, unter denen vor allem seine entzündungshemmende Wirkung hervorzuheben ist. Laut einer aktuellen Studie bewirkt die ergänzende Einnahme von Ingwer zudem deutliche Verbesserungen der Stoffwechselwerte und der Behandlungsergebnisse bei Diabetes-Patientinnen und -Patienten mit chronischer Parodontitis.

Menschen mit Diabetes haben laut Angaben der Bundeszahnärztekammer „ein dreifach erhöhtes Risiko an Parodontitis zu erkranken“. Die Behandlung gestaltet sich dabei oftmals schwierig und zudem hat die Parodontitis ihrerseits erhebliche negative Auswirkungen auf die Diabetes-Erkrankung. So stehen die beiden Beschwerdebilder in engem Zusammenhang. Auf der Suche nach neuen Behandlungsmöglichkeiten gegen beide Erkrankungen haben die Forschenden in der aktuellen Studie den Einsatz von Ingwer getestet – mit vielversprechenden Ergebnissen.

Auswirkungen der Ingwer-Supplementierung untersucht

„Ziel der Studie war es, die Auswirkungen der Ingwer-Supplementierung in Ergänzung zur nicht-chirurgischen Parodontaltherapie auf metabolische und parodontale Parameter bei Patienten mit Typ-2-Diabetes und chronischer Parodontitis zu untersuchen“, berichtet das Forschungsteam in der Fachzeitschrift „Journal of Herbal Medicine“.

Teilnehmende erhielten Ingwer oder Placebo

An 50 Freiwillige mit Typ-2-Diabetes und chronischer Parodontitis wurde im Rahmen der doppelblinden klinischen Studie begleitend zu der nicht-chirurgischen Parodontaltherapie entweder ein Placebo oder Ingwer verabreicht (zwei Gramm zweimal täglich über acht Wochen). Begleitend erfassten die Forschenden die wesentlichen Stoffwechselwerte der Probanden und die Entwicklung der Parodontitis (anhand der Zahnfleischtaschen, des Plaque-Index, der Häufigkeit des Zahnfleischblutens und des Zahnverlusts).

Verbesserte Stoffwechselwerte und bessere Zahngesundheit

Es zeigte sich eine signifikante Reduktion in den mittleren Werten des Nüchternblutzuckers und des Blutzuckerspiegels (HbA1c) in der Ingwer-Gruppe und gleichzeitig waren in dieser Gruppe auch die Zahnfleischtaschen weniger ausgeprägt und es gingen weniger Zähne verloren. Zudem war der mittlere Serumspiegel des sogenannten guten Cholesterins HDL in der Ingwer-Gruppe signifikant erhöht.

Begleitende Therapie mit Ingwer

„Die Ingwer- Supplementierung verbessert die metabolischen und parodontalen Parameter bei Patienten mit Typ-2-Diabetes mellitus und chronischer Parodontitis“, fassen die Forschenden ihre Ergebnisse zusammen. Die begleitende Anwendung von Ingwer zur Behandlung chronischer Parodontitis bei Menschen mit Diabetes könne zu einer Verbesserung „des glykämischen, lipidischen, antioxidativen und parodontalen Status“ beitragen. (fp)

Autoren- und Quelleninformationen

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern und Medizinerinnen geprüft.

Dipl. Geogr. Fabian Peters

Quellen:

  • Bundeszahnärztekammer (BZÄK): Parodontitis und Diabetes - Parodontitis als Begleiterkrankung des Diabetes mellitus (ABruf 18.11.2019), bzaek.de
  • Hasan Gholinezhad, Hadi Bazyar, Homeira Rashidi, Parvin Salehi, Mohammad Hosein Haghighi-zadeh, Ahmad Zare Javid: Using Ginger Supplement in Adjunct with Non-surgical Periodontal Therapy Improves Metabolic and Periodontal Parameters in Patients with Type 2 Diabetes Mellitus (DM) and Chronic Periodontitis. A Double-Blind, Placebo-Controlled Trial; in: Journal of Herbal Medicine (veröffentlicht 08.11.2019), sciencedirect.com



Video: Essen ohne Kohlenhydrate - ist das wirklich gesund? Galileo. ProSieben (August 2022).