Kategorie Galerie

10 Hausmittel gegen Sodbrennen – Kartoffelsaft
Galerie

10 Hausmittel gegen Sodbrennen – Kartoffelsaft

Kartoffelsaft oder rohe Kartoffeln können im akuten Fall sehr effektiv sein, da die darin enthaltene Stärke Magensäure binden kann. Sauerkrautsaft und Weißkohlsaft sind ebenfalls wirksam gegen Sodbrennen. (Bild: Heike Rau/fotolia.com)Autoren- und QuelleninformationenWichtiger Hinweis:Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden.

Weiterlesen

Galerie

10 Tipps bei Cellulite – Apfelessig-Kur

Eine Apfelessig-Kur (ein Teelöffel Apfelessig mit einem Glas lauwarmen Wasser vermischt und morgens vor dem Frühstück getrunken) hat eine entgiftende und entschlackende Wirkung und kurbelt den Stoffwechsel an. Die Kur muss über mindestens einen Monat kontinuierlich angewendet werden, um Erfolge zu sehen.
Weiterlesen
Galerie

10 Tipps bei Cellulite – Kieselerde

Kieselerde – äußerlich angewendet als Salbe oder Gel, aber auch innerlich in Form von Tabletten oder Kapseln – hilft nicht nur bei Cellulite und Schwangerschaftsstreifen, sondern zum Beispiel auch gegen Falten und bei blauen Flecken sowie brüchigen Nägeln oder spröden Haaren. (Bild: dima_pics/fotolia.
Weiterlesen
Galerie

10 Tipps bei Cellulite – Kartoffelwickel

Warme Kartoffelwickel können ebenfalls hilfreich zur Verminderung der störenden Dellen sein. Dazu drei bis vier gekochte Kartoffeln zerdrücken und je nach Bedarf auf Oberschenkeln, Po, Oberarmen oder Bauch verteilen. Die Masse wird mit Frischhaltefolie oder einem Baumwollhandtuch fixiert, für etwa eine Stunde auf der Haut belassen und am Schluss gründlich abgewaschen.
Weiterlesen
Galerie

10 Tipps bei Cellulite – Heilpflanzen

Aus der Naturheilkunde – zum Beispiel als Tee oder Massageöl angewendet – werden folgenden Mitteln positive Eigenschaften bzgl. Problemen mit Bindegewebsschwäche zugesprochen: Petersilie, Brennnessel, Löwenzahn, Ackerschachtelhalm (Zinnkraut), Wacholderöl, Zypressenöl, Arganöl, Efeuöl, Rosmarinöl, Birke (Blätter als Badezusatz oder Baumsaft zur inneren Anwendung), Ingwer, Rosskastanie, Bärlauch und Aloe Vera.
Weiterlesen
Galerie

10 Tipps bei Cellulite – Sport

Regelmäßige Bewegung aktiviert den Stoffwechsel und fördert die Entschlackung und damit ein festeres Bindegewebe. Eine gute Übung sind beispielsweise Kniebeugen, um Po und Beine zu straffen. Um Cellulite am Bauch zu bekämpfen, können „Crunches“ (Bauchpressen) sehr effektiv sein. (Bild: Margit Power/fotolia.
Weiterlesen
Galerie

10 Tipps bei Cellulite – Massagen

Regelmäßige Massagen verbessern die Blutzirkulation und regen den Stoffwechsel an. Zupfmassagen, Schröpfmassagen, Massieren mit einem Sisalhandschuh oder Luffaschwamm und die Faszienrolle bieten hier Möglichkeiten der Selbstmassage. Ein feuchtigkeitsspendendes Massageöl kann zusätzlich hilfreich sein.
Weiterlesen
Galerie

10 Tipps bei Cellulite – Kaffeesatz

Kaffeesatz regt die Durchblutung an und wirkt entwässernd, zudem aktiviert Kaffee den Stoffwechsel, was den Fettabbau begünstigt und dadurch bei Cellulite eine sinnvolle Unterstützung sein kann. Dazu werden drei Esslöffel Kaffeesatz mit einem Esslöffel Olivenöl vermengt und nach dem Duschen kreisförmig auf die betroffenen Körperstellen einmassiert und nach wenigen Minuten abgespült, wobei kaltes und warmes Wasser im Wechsel die Durchblutung zusätzlich ankurbeln.
Weiterlesen
Galerie

10 Tipps bei Cellulite – Wechselduschen

Wechselduschen können zu einer Verbesserung der Hautstruktur beitragen, denn der Wechsel zwischen warmem und kaltem Wasser hat einen durchblutungsfördernden Effekt und lässt die Haut straffer und praller wirken. Algen- und Basenbäder sind ebenfalls ein wirksames Hausmittel bei Cellulite. (Bild: Lars Zahner/fotolia.
Weiterlesen
Galerie

10 Tipps bei Cellulite – Ernährung

Obst und Gemüse, wenig Zucker (dieser destabilisiert die Zellwände), basische Ernährung, siliziumreiche Nahrung wie Hafer, Hirse und Mais und viel Vitamin C sowie Kalzium – all dies hilft im Kampf gegen die Orangenhaut. Ausreichendes Trinken (Wasser) nicht vergessen, um Giftstoffe aus dem Körper zu schwemmen.
Weiterlesen
Galerie

10 Tipps bei Cellulite – Peeling

Ein Meersalz-Peeling (vier EL Meersalz mit einem EL Olivenöl) ist eine bewährte Anwendung bei Orangenhaut, denn durch das Salz können alte Hautschuppen entfernt und Giftstoffe entzogen werden und die Haut wird sichtbar geglättet. Das Peeling während des Duschens mit den Händen oder einem speziellen Handschuh kreisförmig in die betroffenen Hautpartien einmassieren und mit warmem Wasser gründlich abspülen.
Weiterlesen
Galerie

10 Hausmittel gegen Kopfschmerzen – Ingwer

Die Wunderknolle hilft auch bei Kopfschmerzen. Dazu kochen Sie ein Stück geschälten Ingwer in einem Liter Wasser und trinken es nach und nach. Ebenso kann Ingwer äußerlich angewendet werden. Dazu getrockneten Ingwer mit Wasser zu einer Paste verrührt mittels eines Tuchs als Kompresse benutzen. (Bild: sommai/fotolia.
Weiterlesen
Galerie

10 Hausmittel gegen Kopfschmerzen – Pfefferminzöl

Kein ErgebnisAlle Ergebnisse anzeigen Kein ErgebnisAlle Ergebnisse anzeigen Kein ErgebnisAlle Ergebnisse anzeigen1 LeseminutenDas Einreiben der Schläfen mit Pfefferminzöl verspricht bei vielen Betroffenen Besserung. Dabei je nur etwa einen Tropfen pro Schläfenseite verwenden. (Bild: goldbany/fotolia.
Weiterlesen
Galerie

10 Hausmittel gegen Kopfschmerzen – tief einatmen

Ein Sauerstoffmangel äußerst sich auch in Kopfschmerzen. Einfache Atemübungen (jeweils fünf bis zehn Sekunden tief einatmen, Luft anhalten und ausatmen) können hier helfen. (Bild: Ramona Heim/fotolia.com)Autoren- und QuelleninformationenWichtiger Hinweis:Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden.
Weiterlesen
Galerie

10 Hausmittel gegen Kopfschmerzen – Heilkräuter

Lavendel, Mädesüß, Melisse und Waldmeister sind Heilpflanzen, die zum Beispiel als Tee bei Kopfschmerzen helfen, ebenso ein Schlüsselblumen- oder Schafgarbentee oder bei beginnenden Kopfschmerzen ein Wacholdertee. Weidenrinde sei hier ebenfalls als natürliches Schmerzmittel genannt. (Bild: fotoknips/fotolia.
Weiterlesen
Galerie

10 Hausmittel gegen Kopfschmerzen – Kaffee mit Zitrone

Kein ErgebnisAlle Ergebnisse anzeigen Kein ErgebnisAlle Ergebnisse anzeigen Kein ErgebnisAlle Ergebnisse anzeigen1 LeseminutenEin altes Hausmittel, das bei manchen hilft: eine Tasse Espresso mit dem Saft einer halben Zitrone. (Bild: мария николаева/fotolia.com)Autoren- und QuelleninformationenWichtiger Hinweis:Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden.
Weiterlesen
Galerie

10 Hausmittel gegen Kopfschmerzen – Heilerde

Ist der Grund für die Kopfschmerzen eine Anreicherung von Schadstoffen im Körper, kann Heilerde durch seine bindende Wirkung helfen. Auch ein Einlauf kann von Giftstoffen, die für Kopfschmerzen verantwortich sind, befreien. (Bild: womue/fotolia.com)Autoren- und QuelleninformationenWichtiger Hinweis:Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden.
Weiterlesen
Galerie

10 Hausmittel gegen Kopfschmerzen – Entspannung

Gerade Kopfschmerzen treten oft in Zusammenhang mit Stress und Anspannung auf. Yoga, autogenes Training und Sport können hier helfen, ebenso Akupressur oder Gesichtsgymnastik. (Bild: Viacheslav Iakobchuk/fotolia.com)Autoren- und QuelleninformationenWichtiger Hinweis:Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden.
Weiterlesen
Galerie

10 Hausmittel gegen Kopfschmerzen – Ernährung

Kein ErgebnisAlle Ergebnisse anzeigen Kein ErgebnisAlle Ergebnisse anzeigen Kein ErgebnisAlle Ergebnisse anzeigen1 LeseminutenOftmals entstehen Kopfschmerzen durch Flüssigkeitsmangel. Trinken Sie daher ausreichend Wasser und essen Sie außerdem Obst und Gemüse zur Vitaminversorgung. (Bild: Lana_M/fotolia.
Weiterlesen
Galerie

10 Hausmittel gegen Kopfschmerzen – Wickel und Auflagen

Ein kaltes Tuch oder ein kühler Quarkwickel auf der Stirn – auch ein Unterarmbad – können Erleichterung bringen, gerade bei Migräne und Clusterkopfschmerzen. Bei Kopfschmerzen durch Verspannungen hilft dagegen Wärme – zum Beispiel der Kartoffelwickel. (Bild: Szakaly/fotolia.com)Autoren- und QuelleninformationenWichtiger Hinweis:Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder -behandlung verwendet werden.
Weiterlesen
Galerie

10 Hausmittel bei Fieber – Antipyretika

Acetylsalicylsäure, Ibuprofen oder Paracetamol wirken fiebersenkend und die Inhaltsstoffe sind zudem meist schmerzlindern und entzündungshemmend. An dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, dass Fieber zunächst eine „gesunde“ Reaktion des Körpers ist und die genannten Mittel vorwiegend bei schwereren Verläufen beziehungsweise anhaltend hohem Fieber sinnvoll sind.
Weiterlesen